Koogle d*EPiC SWYNme BITLYme EmailMarketingTipps

Articles



law Berliner Datenschutzbehörde verhängt bisher höchstes DSGVO-Bußgeld gegen Lieferdienst

Ausgangspunkt des Verfahrens gegen Delivery Hero waren Beschwerden von Kundinnen und Kunden. Die Datenschutzbehörde berichtet, dass das Unternehmen rechtswidrig Daten von Kund:innen weitergespeichert hat, obwohl diese den Dienst seit Jahren nicht mehr genutzt haben. Kunden hatten sich zudem darüber beschwert, dass Delivery Hero ihren Auskunftsersuchen nicht nachgekommen sei. Ein anderer Kunde soll mehrere Werbemails erhalten haben, obwohl er der Nutzung seiner Daten für Werbezwecke widersprochen [...] [more]
netzpolitik.org    Law

law Rechtliche Grundlagen für E-Mail Marketing [PDF]

Erfolgreich und sicher Newsletter verschicken – ein Leitfaden für Nicht-Juristen. 4., umfassend überarbeitete und erweiterte Auflage, inkl. Datenschutz. Stand: September 2019. [...] [more]
dialog-mail.com    Law

law Widerrufene Einwilligung ist auch keine Einwilligung

Eine Händlerin setzte den Versand ihres Newsletters an eine Empfängerin fort, auch nachdem diese ihre ursprünglich erteilte Einwilligung widerrufen hatte. Die Empfängerin beschwerte sich offenbar bei der Wettbewerbszentrale. Die Möglichkeit zur Abmahnung bzw. Geltendmachung von Unterlassungsansprüchen bei unerlaubter E-Mail-Werbung besteht nicht nur für den betroffenen Empfänger. Auch Wettbewerber und qualifizierte Einrichtungen zum Schutz von Verbraucherinteressen können die Abgabe einer [...] [more]
absolit.de    Law

law E-Mail-Marketing-Recht und Datenschutz: 3 Irrtümer

Seit Geltung der DSGVO sind die Vorgaben im Datenschutz und E-Mail-Marketing-Recht nicht einfacher geworden. Hier decken wir mit den größten Irrtümern auf! [...] [more]
sc-networks.de    Law

law Der Spam-Ordner: Nicht nur im E-Mail-Marketing ein Problem

Ein Ärgernis für alle E-Mail-Marketer sind E-Mails, die beim Empfänger im Spam-Ordner landen und so nicht oder nur zeitverzögert zur [...] [more]
absolit.de    Law

law War On Subject Lines: Suit Against Eddie Bauer

Harbers charges that since December 2017, she received 43 emails containing misleading subject lines on “purported percentage-off discounts.” Among these allegedly false lines were: "Ho-Ho-Whoa! 50% Off Everything", "Starts Today! 40% Off Everything", ... Harbers thought, “as would an ordinary and reasonable consumer,” that the “xx% Off” statements were a percentage off the price at which Eddie Bauer previously offered its products in good faith for a significant period of time,” the complaint states [...] [more]
mediapost.com    Subjectline, Law

law CCPA is Coming

The most comprehensive consumer data privacy law in the United States – the California Consumer Privacy Act (CCPA) – will go into effect on Jan. 1, 2020. But marketers in every state, and in other countries as well, must get up to speed now so they understand how the law affects them and whether and how they need to change, how they store, protect and share data. [...] [more]
trendlineinteractive.com    Law

law Data privacy, consent fatigue, and GDPR

GDPR celebrated its first anniversary this week with a flurry of new data privacy regulations on the way, including the California Consumer Privacy Act, called "GDPR-lite" or "California GDPR." One year later, the effectiveness of GDPR is debatable, company compliance is confusing and bureaucratic, and consumers are drowning in a tidal wave of privacy pop-up notices. As Laura Jehl a partner at law firm BakerHostetler put it, "I'm kind of a conscientious objector to the notice and consent model. It' [...] [more]
marketoonist.com    Law

law Transactional email, or newsletter? [PDF]

During complaint procedures, the question arises again and again as to whether the mailing in question is considered a transactional email or perhaps a newsletter. Answering this question can have a particular impact on the legal requirements to be observed for sending. The strict legal requirements for email marketing1apply not only to classic advertising mails in which certain products are explicitly advertised, but also to the sending of newsletters. [...] [more] 
certified-senders.org    Law

law Re-Opt-in-Kampagnen: Verletzung eines Grundrechtes auf Datenschutz?

Die zulässige Versendung einer Werbe-E-Mail bestimmt sich nach § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG (= Opt-In-Pflicht). Die DSGVO hat insofern keine neue Rechtslage geschaffen; wer kein Opt-In nachweisen kann, lebt gefährlich mit Re-Opt-In-Kampagnen. Denn bereit die E-Mail mit der Opt-In-Nachfragen ist unzulässig; wer ein Re-Opt-In anfragt und keine Reaktion erhält, für den sind die betroffenen E-Mail-Adressen verbrannt und es muss eine sofortige Löschung erfolgen. [...] [more]
absolit.de    Law

law OLG Nürnberg: Inbox-Werbung in E-Mail-Postfächern ist zulässig

An zulässige Werbung werden hohe Anforderungen gestellt. Zwei Stromanbieter stritten nun vor dem OLG Nürnberg über die Zulässigkeit von Werbebannern in der Inbox eines kostenfreien E-Mail-Postfaches. Das Gericht beschäftigte sich daher u.a. mit der Frage, ob es sich hierbei um Spam oder eine unzumutbare Belästigung handele. Sachverhalt Die Parteien, die Mitbewerber auf dem Strommarkt sind,[...] [more]
shopbetreiber-blog.de    

law 100.000,- Dollar Strafe gegen Unternehmenschef wegen Spammings

Die Rechtslage im E-Mail-Marketing gilt in Deutschland als besonders streng. Bei jeder E-Mail, bei der eine Einwilligung nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, drohen Abmahnungen und Klagen. Ein Fall aus Übersee zeigt nun, dass das deutsche Rechtsdurchsetzungsverfahren noch eher harmlos ist. Eine kanadische Aufsichtsbehörde hat gerade den Chef einer B2B-Plattform persönlich wegen Verstößen gegen die kanadischen Anti-Spam-Gesetze in Anspruch genommen und ein Bußgeld von 100.000 $ (ca. 66.000,- [...] [more]
absolit.de    Law

law AG Diez: Kein Schmerzensgeld bei unzulässigem Newsletter

Die Beklagte hatte am 25.5.2018, dem Tag des Inkrafttretens der DSGVO, eine E-Mail versendet, um eine Einwilligung für den Versand eines Newsletters einzuholen, allerdings nicht nur an Bestandskunden. Der Kläger sah hierin einen Verstoß gegen die DSGVO. Zunächst einigten sich die Parteien auf eine Zahlung von 50 Euro, dann verlangte der Kläger jedoch Schmerzensgeld in Höhe von 500 Euro. [...] [more]
shopbetreiber-blog.de    Law

law Kein Einwilligungserfordernis für Mail Ad/Inbox Ad im Posteingang

Für die Werbung per E-Mail gelten bekanntlich strenge Voraussetzungen. In aller Regel ist eine Einwilligung des Empfängers erforderlich. In einem Streit unter Stromlieferanten tobt ein Streit um die Frage, ob das auch gilt, wenn im Posteingang von Kunden eines Freemail-Dienstes Anzeigen eingeblendet werden, die (nur) auf den ersten Blick so aussehen, als seien es E-Mails, letztlich aber klar als Werbung zu erkennen sind. Das OLG Nürnberg (Urteil vom 15.1.2019, Az. 3 U 724/18) hat diese Praxis nun [...] [more]
absolit.de    Law

law Was bedeutet der Brexit für den Datenschutz

Der Brexit ist schon seit Monaten ein Dauerthema in den Nachrichten und langsam rückt der geplante Austrittstermin, am 29. März 2019, immer näher. Die Fronten im britischen Parlament sind verhärtet und es ist fragwürdig, ob es noch zu einem geregelten Brexit oder gar einem Verbleib in der EU kommt. Daher wird es höchste Zeit, sich mit den Konsequenzen eines wahrscheinlicher werdenden, ungeregelten Brexits auseinanderzusetzen. [...] [more]
agnitas.de    Law
Page 1 | older