Koogle d*EPiC SWYNme BITLYme EmailMarketingTipps

Articles

(Viewing source=absolit.de)

law Beschränkter Auskunftsanspruch bei unverlangter E-Mail-Werbung

Versendet ein Unternehmen unzulässige E-Mail-Werbung, können Mitbewerber neben dem Unterlassungsanspruch auch Schadenersatzansprüche geltend machen. Um den Umfang eines solchen Schadenersatzanspruches zu ermitteln, steht dem Mitbewerber ein Auskunftsanspruch zu. Das OLG Dresden setzte sich mit dem Gegenstand des Auskunftsanspruches auseinander und grenzte diesen von der unzulässigen Ausforschung ab [...] [more]
absolit.de    Law

discussion Entschuldigungsmails richtig einsetzen

Eine Entschuldigung im Posteingang weckt automatisch die Neugierde. Immer mehr Unternehmen entdecken diesen Trick nun und entschuldigen sich für alles Mögliche. Dabei sollten ein paar Regeln beachtet werden. [...] [more]
absolit.de    Marketing

tactics Webfonts im E-Mail-Test

Immer mehr E-Mail Marketer trauen sich, Webfonts in E-Mails einzuarbeiten, um sich dem CI ihrer Kunden anzunähern. Wie das geht? Yvonne Perdelwitz von der E-Mail- & Online-Marketing-Agentur postina.net mit Hintergrundinfos und Praxistipps zur bugfreien Umsetzung. [...] [more]
absolit.de    Design

law Schwierige Werbeeinwilligung: Oberlandesgericht kassiert AGB-Klausel der Telekom

Natürlich suchen Unternehmen nach einfachen Wegen, die Einwilligungen ihrer Kunden in die Werbung über verschiedene Kanäle einzuholen. Häufig werden Einwilligungen in AGB des Unternehmens integriert. Das OLG Köln hat eine solche Klausel jetzt für unwirksam erklärt. [...] [more]
absolit.de    Law

stats Absolit E-Mail-Marketing Benchmarks 2017 (Kurzversion) [PDF]

Die vorliegende Studie analysiert die Newsletter - und E-Mail-Aktivitäten von über 3.000 Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Untersucht wurden Unternehmen aus folgen Branchen: [...] [more] 
absolit.de    Study

law Streitwertfestsetzung – Nur noch 1.000,- Euro bei unerlaubter Werbe-E-Mail

Die Werbung per E-Mail ist verboten, es sei denn, es liegt eine Einwilligung des Empfängers vor. Soweit so klar und Gerichte haben in der Vergangenheit verschiedenste Konstellationen zumeist zu Lasten des Werbenden entschieden. Unterschiedlich beurteilt wird dabei, welchen Streitwert die Gerichte dabei anzusetzen haben. In jüngeren Entscheidungen haben es Münchener Gerichte eher moderat angehen lassen und lediglich 1.000,- EUR festgesetzt. [...] [more]
absolit.de    Law

tactics Preview Text: Sexy und trotzdem unsichtbar

Der Preview Text im Posteingang zieht sich aus der E-Mail selber. Es ist der erste Text in der Mail und wird häufig auch als Pre-Header bezeichnet. Neben Betreff und Absender ist er ein wichtiger „Türöffner“: Ein toller Betreff mit darauf abgestimmtem Preview Text macht neugierig und animiert zum Öffnen der E-Mail. [...] [more]
absolit.de    Subjectline

law Hinweise aus München zur Unterlassungserklärung und dem Double-Opt-in-Verfahren

Nachweispflichten des Versenders Um einen solchen Nachweis zu erbringen, verlangt das Gericht etwa: genaue Zeitangaben der Anfrage und welche Daten dabei genau angegeben wurden. Die bloße Zeugenaussage, dass generell ein Double-Opt-In-Verfahren nur auf Anfrage durchgeführt wird, ließ das Gericht nicht ausreichen. Vielmehr wurde die Vorlage einer entsprechenden Dokumentation gefordert. [...] [more]
absolit.de    Law

tactics Personalisierte Dialoge - mehr Umsatz mit Data Driven Marketing [PDF]

Kunden wollen individuell angesprochen werden auf der Website, im Shop, per E-Mail und Print. Die Technik dafür gibt es. Webanalysetools liefern in Echtzeit Daten zu Inte- ressen, die sofort in individuelle Empfehlungen münden. Klingel druckt damit persön- liche Kataloge. Runtastic nutzt das Trainingsverhalten für originelle Triggermails. Esprit reichert digitale Empfehlungen mit dem Fachwissen von Modeexperten an. baby-walz, Melitta und Uniserv zeigen, wie Lifecycle-Marketing eingesetzt wird, um [...] [more] 
absolit.de    Customization, Study

law Sind Feedbackanfragen doch erlaubt?

Eine neue Entscheidung des Landgerichts Berlin vom 16.1.2017 macht Online-Händlern Mut. Danach sind Feedback-Anfragen im Anschluss an einen Online-Kauf nicht rechtswidriger Spam. Vielmehr sind solche E-Mails nach dem Beschluss der Kammer hinzunehmen, wenn sie innerhalb weniger Tage nach Abschluss des Vertrages versendet werden. [...] [more]
absolit.de    Law

tactics Mailspice: Mehr Statistik für die E-Mail-Kampagne

Ein uniques Merkmal ist, dass Mailspice kein Versender ist, sondern sich 100% auf die Analyse und das Reporting konzentriert. Der Unternehmensstandort ist Deutschland und die Software wurde von Anfang an unter Berücksichtigung des deutschen und europäischen Datenschutzes entwickelt. Sie kann sowohl anonymisiert als auch personalisiert tracken. Das macht Mailspice besonders für deutsche und europäische Unternehmen aus dem Mittelstand interessant, die eine Auftragsdatenverarbeitung nach deutschem Recht [...] [more]
absolit.de    Tool

law Unerlaubte E-Mail-Werbung: Abmahnung und dann?

Wer berechtigt wegen unerlaubter E-Mail-Werbung abgemahnt wird, muss eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben. Damit die vereinbarte Vertragsstrafe nicht fällig wird, muss ein erneuter Versand an den betreffenden Empfänger ausgeschlossen werden. Um die Folgen einer dennoch – versehentlich – versandten Werbe-E-Mail zu mindern, lohnt sich ein Blick auf die konkrete Formulierung der Unterlassungserklärung. Denkbar ist sogar, die Abgabe der Unterlassungserklärung zu verweigern. [...] [more]
absolit.de    Law

strategy 12 Tipps zum eigenen Themenplan

Relevanz ist Top-Thema im E-Mail-Marketing. Wie aber mache ich alle meine E-Mails relevant? Eine Reihe von Kniffen zeigt Ihnen, wie Sie sich einen soliden Themenplan erarbeiten. Ungebrochen steht Content Marketing seit fünf Jahren bei allen Trendumfragen vorne (auch bei uns). Der Grund: Aufmerksamkeit bekommt man nur noch mit überzeugenden Inhalten. So erfahren Sie, welche Themen für Ihre Kunden relevant sind. [...] [more]
absolit.de    Event, Marketing

law Kooperationsanfrage per E-Mail kann Werbung sein

Das OLG Frankfurt bestätigte kürzlich, dass auch Nachfragehandlungen als Werbung per E-Mail eingestuft werden können. Hierzu zählen auch Kooperationsanfragen von einem Blogbetreiber zum Zwecke des Austauschs von Beiträgen und Links. In den Erhalt derartiger Werbungen kann der angefragte Seitenbetreiber jedoch durch Äußerungen auf seiner Webseite eingewilligt haben. [...] [more]
absolit.de    Law

discussion Das kommt 2017 im E-Mail- und Data-Driven Marketing

Im Internet der Dinge lernen die Geräte sprechen. Auch bei der E-Mail tut sich was in Richtung künstliche Intelligenz. Und ansonsten sind es die Themen Personalisierung, Customer Journey, Realtime-Content, Marketing Automation und Systemintegration, die E-Mail-Marketer 2017 auf Trab halten. [...] [more]
absolit.de    Trend
Page 1 | older